Skip to main content

Das Hittorf hat gewählt

Als eine von mehr als 3400 Schulen nahm das Wilhelm-Hittorf-Gymnasium in der vergangenen Woche an der bundesweiten Juniorwahl teil.

Bei einer Wahlbeteiligung von 86,52% zeigten die Klassen und Kurse von der 8. Klasse bis zur Q2 ein großes Interesse an der Wahlsimulation, die durch die Fachschaft Sozialwissenschaften/ Politik organisiert wurde. Von der 1. bis zur 5. Stunde hatten 586 Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit zur Stimmabgabe, die von den Wahlhelfern im Wahlbüro koordiniert wurde.

Dabei wählten die Hittorfer die CDU-Kandidatin Sybille Benning als Direktkandidatin (33,5 %), während ihr Kontrahent um das Mandat für den Wahlkreis, Robert von Olberg (SPD), am Hittorf auf 29% kam. Auch bei der Zweitstimme konnte die CDU (24%) gewinnen, allerdings belegten hier die Grünen (21%) vor der SPD (19,5%) den zweiten Platz.

 

Die weiteren Ergebnisse sind auf den Stellwänden vor dem Lehrerzimmer veröffentlicht und können unter juniorwahl.de abgerufen werden.