Skip to main content

Inga und Carlota beim „Krisengipfel auf dem Olymp“

Beim diesjährigen Kreativwettbewerb „Aus der Welt der Griechen“ für Lateinschüler des 6. und 7. Jahrganges aus NRW siegten mit ihrem Video Carlota Blanque und Inga Schulte (7c) in der Kategorie „Olympischer Krisengipfel – Die Götter diskutieren über Europa“.

Inga und Carlota schrieben für ihren Kurzfilm ein originelles Drehbuch, in dem sie die antike Götterwelt und die aktuelle Flüchtlingsthematik geschickt miteinander verknüpften. Zu zweit spielten sie mehrere Rollen und zeigten schauspielerisches Talent bei der Darstellung der griechischen Götter Zeus, Hera, Athene und Poseidon, die ihre Ansichten zu den Flüchtlingen äußern, die über das Mittelmeer nach Griechenland kommen. Auch das Bühnenbild, die Kostümierung, die Götter-Insignien und die Filmtechnik waren sehr ansprechend. Herzlichen Glückwunsch!

Am 26.01. war es dann soweit. Inga und Carlota fuhren zur Preisverleihung am Neuen Gymnasium Bochum, wo im Rahmen eines ereignisreichen Römertages die Preisverleihung für alle NRW-Sieger des Wettbewerbs stattfand.

Die Latein-Fachschaft ist sehr stolz auf unsere kleinen Lateiner; denn für das Hittorf-Gymnasium ist dies bereits der dritte Sieg in Folge bei diesem Wettbewerb, der bei vom NGB organisiert und vom Generalkonsulat Griechenlands in Düsseldorf und vom Schulministerium und dem Altphilologen-Verband unterstützt wird.

I..Bunge, 31.01.2018