Skip to main content

SV-Fahrt ein voller Erfolg!

Dieses Jahr ging die SV-Fahrt des Wilhelm-Hittorf-Gymnasiums von Montag bis Mittwoch (25.09-27.09.17) erneut nach Hüttrup – in ein kleines, abgelegenes Häuschen.

Am Montagnachmittag trudelten alle Schülervertreter und Lehrer, Frau Arnold, Herr Göttsch und Herr Hilderscheid, in Hüttrup ein. Als erstes halfen alle gemeinsam die Vorräte ins Haus zu räumen, danach fingen einige mit Gemeinschaftsspielen an und andere unterhielten sich.

Nach einiger Zeit aßen wir alle gemeinsam mitgebrachte Salate und Hotdogs, wie in alter Tradition. Anschließend spielten wir einige Kennenlernspiele, da es auch Neuzugänge  der Ef und Q1 gab. Nach viel Gelächter bei den zahlreichen Spielen setzten wir uns in einen Stuhlkreis und reflektierten das vergangene Jahr der SV-Projekte und sammelten neue Ideen und Anregungen für den weiteren Verlauf. Letztendlich ließen wir den Abend gemütlich am Lagerfeuer ausklingen.

Am nächsten Morgen starteten wir nach einem leckeren Frühstück motiviert in die weitere Besprechung und Planung der neuen Aktionen. Um diese spezifischer zu bearbeiten, teilten wir uns in Kleingruppen auf, die die verschiedenen Themen, wie „Das WHG setzt ein Zeichen“ oder das Frühlingsfest übernahmen. Nach einer längeren Arbeitsphase gab es zur Stärkung erstmal ein herzhaftes Mittagessen. Im Anschluss entschieden wir uns für einen kleinen Spaziergang durch den Wald. Nach dem erholsamen Spaziergang besprachen wir gemeinsam die Gruppenarbeiten, die wir dann unserem Schulleiter, Herrn Schrand, der am späten Nachmittag zu uns stieß, vorstellten. Herr Schrand lauschte angeregt unseren Vorschlägen und ging am Ende verstärkt auf die Digitalisierung unserer Schule ein und nahm freudig Anregungen seitens der Schüler und Schülerinnen auf. Nach dieser langen produktiven Arbeitszeit aßen wir gemeinsam zu Abend und machten erneut draußen ein Lagerfeuer, an dem wir „Liederraten“ und „Wer bin ich?“ spielten. Auch dieser Abend endete mit viel Spaß und Gelächter.

Am Letzen Morgen stärkten wir uns wieder mit einem ausgiebigen Frühstück, um im Anschluss das Haus zusammen zu putzen. Nachdem alles aufgeräumt und gepackt wurde, setzten wir uns nochmal alle zusammen und besprachen die Einzelheiten der verschiedenen Projekte. So endete auch diese SV-Fahrt sehr erfolgreich.

 

Eure SV