Skip to main content

Nachrichten aus den MINT-Fächern

„Wir haben in den letzten fünf Tagen viel Neues dazu gelernt und hatten sehr viel Spaß. Besonders gut hat uns die selbständige Arbeit in kleinen Teams gefallen.

Weiterlesen

Das Wilhelm-Hittorf-Gymnasium nimmt Teil am Pilotprojekt: MINT-EC Schul-Cloud mit dem Hasso-Plattner-Institut und Förderung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Weiterlesen

Mit der Frage „Wie weit ist der Luftdruck entscheidend für die Geschwindigkeit eines Blasrohrpfeils?“ hatte Simon Obszerninks (Jg. 9) beim Regionalwettbewerb „Jugend forscht“ bereits den 1. Platz in der Kategorie „Physik“ erreicht.

Weiterlesen

Münster, 26.02.2017. Am 23. und 24. Februar fand das Hauptstadtforum des nationalen Excellence-Schulnetzwerks MINT-EC im KOSMOS Berlin statt. 500 MINT-begeisterte Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte aller 267 MINT-EC-Schulen fluteten für zwei Tage die Hauptstadt und entdeckten MINT in Praxis und Theorie. Auch Corinna, Niklas und Moritz aus der Q2 sowie Ralph Hilderscheid, Lehrer für...

Weiterlesen

Fünf Preise gewann das WHG bei der diesjährigen Regionalrunde des Wettbewerb „Jugend forscht/Schüler experimentieren“, die am 16. und 17.2.17 in der Stadthalle Hiltrup ausgetragen wurde:

Weiterlesen

14 Gruppen vertreten das Hittorf-Gymnasium bei "Jugend forscht 2017" in der Stadthalle in Hiltrup.

Weiterlesen

Am Donnerstag, den 24. November nahmen die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7-9 sowie der EF an der UNESCO-zertifizierten Multivision „REdUSE“ teil. Im Fokus der 90-minütigen Veranstaltung stand das Thema Nachhaltigkeit.

Weiterlesen

Münster - Die Relativitätstheorie von Albert Einstein gilt als eine der bekanntesten naturwissenschaftlichen Theorien und als großes Mysterium zugleich.

Weiterlesen

Münster -Schüler des Hittorf-Gymnasiums bauten unter Anleitung der Fachlehrer ein neues Labor auf – für Flüchtlingskinder.

Weiterlesen

„Die Menge an Kunststoffen, die wir seit Beginn des Plastikzeitalters produziert haben, reicht aus, um unseren gesamten Erdball sechs Mal in Plastikfolie einzupacken.“

Weiterlesen