Skip to main content

Sport

Fachschaftsaktivitäten

Sport wird in allen Jahrgangsstufen unterrichtet. Zurzeit unterrichten 15 Kolleginnen und Kollegen das Fach.

Besonderheiten des Faches Sport:

  • Sportunterricht ist am WHG wichtig und wird durchgehend dreistündig unterrichtet (bezogen auf 45-Minuten-Stunden).
  • Für den Sportunterricht stehen dem WHG eine kleinere, zwei größere schuleigene Hallen und eine Außenanlage mit einer 100m Laufbahn und zwei Weitsprunganlagen zur Verfügung. So wird es ermöglicht, dass pro Halle nur eine Lerngruppe zur gleichen Zeit Sport treibt.
  • In den Jahrgangsstufen 5 und 6 wird für die Schüler in großen Pausen Pausensport angeboten; hier gibt es ein wechselndes Angebot an attraktiven Spielen. Ergänzt wird der Pausensport durch das Angebot einer Pausensporthütte auf dem Schulhof mit vielen interessanten Sportmaterialien (Slackline, Wikingerschach…).

 

 

  • In den Jahrgangsstufen 6 und 8 wird jeweils ein halbes Jahr lang Schwimmunterricht erteilt. Wir fahren zum Stadtbad Roxel. In diesem Rahmen ermöglichen wir es den Kindern, Schwimmabzeichen oder das Jugendsportabzeichen zu erlangen.
  • In der Jahrgangsstufe 6 findet das Skiprojekt statt. SchülerInnen der Klassen fahren nach Oberndorf (Österreich) und erlernen dort neben dem Skifahren viele weitere Kompetenzen (z. B. Rücksicht auf andere, Entwicklung eines Umweltbewußtseins). Vor allem macht die Fahrt allen Beteiligten auch sehr viel Spaß!
  • In der Mittelstufe werden den SchülerInnen Möglichkeiten angeboten, über den Schulsport hinaus weitere Kompetenzen zu entwickeln. So können sie beispielsweise an der Sporthelferausbildung teilnehmen. Darüber hinaus sind viele Unterrichtsinhalte so konzipiert, dass sie das selbstständige sportliche Handeln der SchülerInnen fördern (z. B. einen Showkampf entwickeln, Badmintonturniere planen und durchführen).
  • In der Oberstufe werden aktuell Konzepte entwickelt, um Zusatzangebote zu schaffen. So soll es demnächst wieder möglich werden, Sport als mündliches Abiturfach zu wählen. Außerdem möchte sich das Fach Sport im Rahmen von Projektkursen in der Oberstufe etablieren. Einige SchülerInnen der Oberstufe begleiten als Helfer das Skiprojekt.
  • Kooperationen werden besonders mit dem Verein Blau-Weiß-Aasee (Volleyball, Fußball) gepflegt; dadurch wird beispielsweise auch das AG-Angebot bereichert. Daneben gibt es Sponsoren, die für ergänzende Materialausstattung und Zusatzpreise bei Wettkämpfen sorgen (z. B. LVM).
  • Die Nähe zum Sportplatz der DJK-Borussia und des Sportparks Sentruper Höhe (z. B. Fußball-/Beachvolleyball-Plätze) ermöglichen es, in den Sommermonaten auch draußen ein attraktives Sportangebot bereit zu stellen.
  • Das AG-Angebot wechselt – je nach den Wünschen der SchülerInnen. Daneben gibt es auch die Möglichkeit, am Sportförderunterricht teilzunehmen oder eine Sporthelfer-Ausbildung zu absolvieren.

 

Wettbewerbe:

  • Leonardo Campus Run – ein Lauf über 2,5 oder 5 Kilometer, bei dem viele Hittorf-Schüler einmal im Jahr ihr Bestes geben. Dafür gibt es ein T-Shirt und – häufig – einen Preis für das WHG als teilnehmerstärkste Schule. In der Jahrgangsstufe EF ist der Lauf sogar im Lernplan verankert.
  • Bundesjugendspiele– die Wettkämpfe im Rahmen Leichtathletik finden für die Klassen 5-7 statt und werden durch attraktive Zusatzangebote (Klassenwettkämpfe und kleine Spiele) bereichert.
  • Stadtmeisterschaften – werden in vielen Disziplinen angeboten. Wir nehmen regelmäßig an vielen Sportwettkämpfen statt (vor allem Fußball, Volleyball, Handball, Schwimmen), ergänzen das Angebot jedoch bedarfsorientiert auch in anderen Sportarten. Besonders erfolgreich waren zuletzt die Mädchen einer Fußballmannschaft, die es bis zum Bundesfinale geschafft haben.
  • Fette-Reifen-Rennen – In der Erprobungsstufe nehmen die SchülerInnen traditionell zahlreich am Fette-Reifen-Rennen (Teil des Münsterland Giro) und gewannen in den vergangenen Jahren regelmäßig den Preis als teilnehmerstärkste Schule.

 

 

Nachrichten aus dem Fach Sport

Ein langer und erfolgreicher Volleyballtag geht zu Ende und die Mädchen des Jahrgangs 7 machen sich als Bezirkssieger erschöpft und glücklich auf den Rückweg aus dem Ruhrgebiet ins Südviertel. Viele unter ihnen führt der Weg allerdings nicht nach Hause, sondern direkt zum Volleyballtraining in die heimische Halle.

Weiterlesen

Da war der Schulleiter bei seiner Unterschrift sehr streng, bevor er die Erlaubnis zur Teilnahme an den Stadtmeisterschaften im Volleyball erteilte. Wenn er gewusst hätte, wie schwer es wurde, in diesem Jahr im Pascal-Gymnasium den Titel zu erringen... Aber die Mädchen der Wettkampfklasse IV haben es geschafft: Das „Hittorf“ ist Stadtmeister und hat sich erstmalig in dieser Altersklasse für die...

Weiterlesen

Die videogestützte Analyse von Bewegungen und taktischen Abläufen erlangt im Sport eine

immer wichtigere Bedeutung und hält somit auch Einzug in den Schulsport.

Weiterlesen

Bei den diesjährigen Stadtmeisterschaften im Fußball konnten sowohl die Mädchen als auch die Jungen der Jahrgänge 2001-2003 überzeugen.

Weiterlesen

Der diesjährige LCR, an dem das WHG mit 280 Schülerinnen und Schülern teilgenommen hat, ist für uns wieder „super gelaufen“, berichtet Herr Alexewicz.

Weiterlesen

Auch wenn die ersten wirklich warmen Sonnentage noch auf sich warten lassen, haben die Sporthelfer des WHGs die Pausensporthütte auf dem Unter- und Mittelstufenschulhof schon für einen sportlichen sowie spaßigen Frühling/Sommer auf Vordermann gebracht.

Weiterlesen

Da wurde es am Freitag in der großen Pause schon etwas eng im Zimmer des Schulleiters. Der wollte den Schülerinnen und Schülern der Wettkampfklasse IV im Handball und im Volleyball der Jungen und Mädchen seinen Dank aussprechen und hatte alle zu sich ins Büro geladen. Sie könnten stolz auf das geleistete sein und es wäre ein gutes Gefühl für einen Schulleiter zu wissen, dass so sportlich...

Weiterlesen

Neues Material wird angeschafft!

Weiterlesen

Die Schülerinnen und Schüler des WHGs haben heute erfolgreich an den Stadtmeisterschaften Schwimmen im Stadtbad-Mitte teilgenommen. Beide Mannschaften (Mädchen Wetttkampfklasse IV und Jungen Wettkampfklasse III) belegten gegen eine starke Konkurrenz jeweils einen guten 2. Platz.

 

 

 

Weiterlesen