Skip to main content

„Alle für Wasser - Wasser für alle“

Wasser ist im 21. Jahrhundert ein global diskutiertes Thema geworden. „Kalifornien erlebt schlimmste Dürre der letzten 1200 Jahre“, „Die Privatisierung von Wasser schreitet voran“ oder „Krieg um Wasser“ sind nur drei Beispiele aktueller Schlagzeilen über die Lebensgrundlage Wasser.              

Wasser ist die Voraussetzung für unsere Existenz. Denn ohne Wasser gibt es kein Leben. Doch noch immer gibt es viele Menschen, die keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser haben. An den Folgen dieses Mangels sterben täglich weltweit hunderte Menschen.Anlässlich dieses wichtigen Themas wurde am 18.12.15 ein Expertengespräch mit der Organisation „Viva con Agua“ (VCA) und zwei Erdkundekursen der Einführungsphase am Wilhelm-Hittorf-Gymnasium durch den Erdkundelehrer Herrn Hannes in Kooperation mit Herrn Siebert ermöglicht. „Viva con Agua“ setzt sich für den weltweiten menschenwürdigen Zugang zu sauberem Trinkwasser und sanitärer Grundversorgung ein. Im Rahmen einer Schulstunde standen drei VertreterInnen von VCA Münster den sehr interessierten Schülern Rede und Antwort. Dies schließt nahtlos an das Unterrichtsvorhaben „Lebensgrundlage Wasser“, welches aktuell Thema der beiden Kurse ist, an. Den Schülerinnen und Schülern wurden durch das Expertengespräch nicht nur fundierte Einblicke in die Abläufe der Organisation vermittelt, sondern auch einfache Möglichkeiten aufgezeigt, wie sich junge Menschen ehrenamtlich bezüglich der weltweiten Problematik um Wasser engagieren können, ohne dass der Spaß dabei zu kurz kommen muss. Genau hierin besteht das besondere Merkmal der überwiegend von jungen Aktivisten getragenen Organisation.

 

Wer sich für „Viva con Agua“ und deren Projekte näher interessiert, findet auf der Internetseite www.vivaconagua.org oder auf www.facebook.com/VivaconAguaMuenster tiefergehende Informationen.

 

S. Hannes