Skip to main content

Das WHG gewinnt Schulentwicklungspreis

Wir haben gewonnen! Kurz vor den Sommerferien erreichte uns die sehr schöne Nachricht, dass die Bewerbung der Schule um den höchstdotierten deutschen Schulpreis erfolgreich war.

Die Schülerinnen und Schüler des Schülerrates freuen sich über den Gewinn

Daher nahmen am 10.09.2018 in der historischen Stadthalle Wuppertal Vertreter unserer Schule diese Auszeichnung freudestrahlend aus den Händen von Frau Ministerin Gebauer entgegen. In einem aufwändigen Bewerbungsverfahren konnten Schülerinnen und Schüler, Eltern, Kolleginnen und Kollegen und die Schulleitung einer Fachjury einen Einblicke in diese verschiedenen Schulentwicklungsprozesse gewähren. Und diese schienen die Juroren sehr überzeugt zu haben. In der Begründung hieß es: „Der Bewertung liegen Kriterien zugrunde, die in den fünf Qualitätsbereichen des Schulentwicklungspreises zusammengefasst werden und aus denen sich für Ihre Schule ein Gesamtwert von 90,3% ergeben. Um ausgezeichnet zu werden, musste man 77% erreichen.“

Wir freuen uns nicht nur über dieses sehr schöne Feedback von professioneller Seite, sondern auch über ein ordentliches Preisgeld.

In der zugehörigen Presseerklärung heißt es: "Das Wilhelm-Hittorf-Gymnasium hat eine Prämie in Höhe von 14.710 Euro erhalten, u.a. für das Vorhaben zur „Digitalisierung“ und die bundesweite Beteiligung als Pilotschule, sowie die zukunftsweisende Unterrichtsentwicklung".