Skip to main content

Flora Kerstan, Schülerin der EF am Hittorf-Gymnasium, gewinnt in Latein beim Bundeswettbewerb für Fremdsprachen

Bei der Auszeichnung der Landessieger NRW des Bundeswettbewerbs in Latein, die am 28. Mai 2019 im Ernst-Barlach-Gymnasium in Unna stattfand, wurde Flora Kerstan, Schülerin in der EF, für ihre Teilnahme mit Latein am Wettbewerb Solo 8-EF mit einem zweiten Preis ausgezeichnet. Gratulamur tibi, Flora!

Flora Kerstan (5. von links) zusammen mit den anderen Preisträger/innen

Flora mit ihrer Lateinlehrerin, Frau Bunge

Die Preisverleihung

Der Schulleiter des Ernst-Barlach-Gymnasiums Unna, Herr Schmitz

In einer feierlichen Veranstaltung, an der der Schulleiter des EBG Herr Schmitz, der Bürgermeister von Unna Herr Kolter, Frau Meyer, die Latein-Fachdezernentin in den Regierungsbezirken Arnsberg und Detmold, Herr Horstmann vom Deutschen Altphilologenverband, Frau Höffgen vom Schulministerium NRW und Vertreter von Sponsoren und, nicht zu vergessen, die Preisträger teilnahmen, wurden von insgesamt 237 Teilnehmern im Solo-Wettbewerb die ersten, zweiten und dritten Sieger ausgezeichnet.

In seinem Grußwort lobte der Schulleiter des EBG die außergewöhnliche Anstrengungsbereitschaft der Teilnehmer/innen des Wettbewerbs und zitierte den Namensgeber seiner Schule, den Künstler Ernst Barlach: „Talent allein ist ein rohes Stück Metall; der Fleiß prägt es erst und bestimmt seinen wahren Wert.“

Wir gratulieren Flora ganz herzlich, die sich dieser Herausforderung gestellt hat und im Wettbewerb bewiesen hat, dass sie anspruchsvolle Aufgaben bewältigen kann. Diese standen diesmal unter dem Oberthema „Römischer Alltag“. Dazu gehörten das Erstellen eines Kurzvideos (zumhttps://www.wilhelm-hittorf-gymnasium.de/ Kaiser Nero mit einem selbst geschriebenen lateinischen Text!) und am Klausurtag eine Übersetzung, eine Vokabel-Zuordnungsaufgabe anhand eines italienischen Einkaufszettels, eine grammatische Wortergänzungs-Übung und eine lateinische Hörverstehens-Übung (sic!). Latein erfordert Lesen und Verstehen in vielen Bereichen und ist darum bekanntermaßen eine gute Grundlage für das Erlernen anderer Sprachen.

Flora nahm sie ihre Siegerurkunde, einen Geldpreis und Buchpreise stolz entgegen. Auch wir sind stolz auf ihre tolle Leistung!

I. Bunge