Skip to main content

Marlene Luce ist Gewinnerin beim Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

Wettbewerb der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereines des Deutschen Buchhandels

Der jährliche Vorlesewettbewerb steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und zählt zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben. Wer gerne liest und Spaß an Büchern hat, ist eingeladen, sein Lieblingsbuch vorzustellen und eine kurze Passage daraus vorzulesen. Die Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen des Wilhelm-Hittorf-Gymnasiums haben in den vergangenen Stunden ihre Lieblingsbücher mitgebracht und ihren Klassenkamerad*innen daraus vorgelesen - nicht nur mit dem Ziel eine Person aus der Klasse auszuwählen, die am Schulentscheid gegen die anderen Klassensieger*innen antritt, sondern, um spannende Geschichten bzw. die Lieblingsbücher der anderen kennenzulernen.

Geachtet wurde bei der Auswahl der Klassensiegerin*innen u.a. auf eine deutliche Aussprache, sinngemäße Betonung, lebendiges Vortragen von wörtlicher Rede und auf Blickkontakt mit den Zuhörer*innen. Auf Schulebene konnten sich Marlene Luce (6d), Nika Ludwig (6b), Lilli Rohdenburg (6c) und Adam Dreyßig (6a) durchsetzen (Foto: von links). Alle vier Kinder lasen einer Jury drei Minuten aus einem von ihnen mitgebrachten Text und anschließend aus einem ihnen unbekannten Text vor. Nach einer knappen Entscheidung, stand das Ergebnis fest: Marlene Luce ist die Schulsiegerin 2020! Sie überzeugte durch eine sehr souveräne Aussprache, Betonung und Gliederung beider Texte.

Die Fachschaft Deutsch gratuliert ganz herzlich und wünscht Marlene bei dem kommenden Kreisentscheid auf Stadtebene alles Gute!

S. Reinhart