Skip to main content

Schülerinnen und Schüler der Q2 nehmen mit großer Freude an Konfliktplanspiel zu Syrien teil

Am 23.01.2019 hatten die SchülerInnen der Q2-Sowikurse die Möglichkeit an einem Planspiel zum Syrien-Konflikt teilzunehmen.

Herr Krauss, Jugendoffizier der Bundeswehr leitete die Aktion und wies uns zunächst in die Regeln und den Ablauf ein. In Zweierteams wurde jeweils die Regierung eines Landes, welches in dem Konflikt eine Rolle spielt, dargestellt. Dazu erhielten alle Teams Textmaterial, um Hintergründe und die zentrale Position ihres Landes kennenzulernen.
Nach der Anfangsphase wurde in Form von UN-Versammlungen über eine Resolution zum Konflikt diskutiert. Es wurden kurze Reden gehalten, wobei im Laufe des Tages jeder an die Reihe kam. Anschließend konnte man sich Tipps in Form eines Feedbacks holen.
Die Rolle der Generalsekretärinnen der UN übernahmen Luca-Maria Reinhardt und Elena Foitzik. Sie leiteten die Diskussion und weiteren Phasen des Planspiels. Diese beinhalteten u.a. eine Kommunikationsphase, in welcher die Regierungschefs sich mit anderen Ländern beraten und Koalitionen schließen konnten.
Insgesamt haben wir nun alle ein Bild davon bekommen, wie komplex und vielschichtig ein Konflikt dieses Ausmaßes werden kann und wie schwierig es ist, einzelne Beschlüsse in einer globalen Verhandlung durchzusetzen.