Skip to main content

Verabschiedung von Monika Plenter

Letzter Schultag nach 27 Jahren

Wie so vieles in diesen Zeiten, kann auch eine Versetzung in den  Ruhestand nach 27 Jahren am Hittorf nicht wie gewohnt stattfinden. Im kleinen, aber feinen Rahmen wurde Monika Plenter an ihrem letzten Schultag verabschiedet. Mit Leidenschaft und viel Engagement unterrichtete Frau Plenter ihre Fächer Englisch und katholische Religion am WHG. Sie begleitete zahlreiche Englandfahrten und rief ein wichtiges Projekt zur Unterstützung des Vereins Ko’embota, der Siedlungs- und Armenhilfe in Paraguay leistet, ins Leben. Dieses Projekt war ihr eine Herzensangelegenheit und der damit verbundene Lateinamerikaabend im Jahrgang 5 und der Verkauf selbst erstellter Weihnachtspostkarten ist vielen Schülern und Eltern in sehr positiver Erinnerung. 

Ausgerechnet in ihrem letzten Dienstjahr musste sie sich nochmal intensiv „dem Kampf mit der Digitalisierung“ stellen, aus dem sie, zu ihrer eigenen Überraschung, jedoch hocherhobenen Hauptes hervorgegangen ist. Wie wir Frau Plenter kennen, ist in ihrem Fall mehr von einem Un-Ruhestand zu sprechen, für den wir alles Gute wünschen - sie wird uns allen im Kollegium fehlen.

A. Börger