Skip to main content

Skiprojekt 2019

Tagesberichte und Bilder der 1. Fahrt (Klassen 6a und 6b)

Tagesbericht Freitag 25.01.

Wir sind die fortgeschritte Skigruppe „Die Ski-Nesen“. Wir sind heute zweimal die schwarze Piste gefahren. Die schwarze Piste ist die steilste und schwierigste Piste im Skigebiet. Alle haben die Piste fast ohne Sturz geschafft. Danach sind wir in einen Fun-Park gefahren und haben dort eine Wellenbahn problemlos geschafft. Anschließend haben wir eine Formation eingeübt und sie später vor den anderen Skigruppen vorgeführt. Als krönenden Abschluss durften alle Ski-Nesen von hinten durch die Beine von Herrn Hilderscheid fahren. Herr Hilderscheid hat es überlebt.
Am Ende waren wir traurig, dass das unser letzter Skitag war.

Tagesbericht Donnerstag 24.01.

Heute sind wir von Anfang an mit der Gondel zur Mittelstation gefahren und von dort heruntergebraust.
Wir haben durch verschiedene Übungen gelernt einen steilen Abhang sicher herunter zu kommen.
Wir sind auch mit einem neuen Schlepplift gefahren und durften selbstständig die Piste fahren.
Das Skifahren hat uns heute wieder richtig Spaß gemacht und wir freuen uns auf einen weiteren tollen Tag auf der Piste.

Luzie und Maike von den Pistenracern

Tagesbericht Mittwoch 23.01.

„Das war das coolste, das ich in meinem Leben gemacht habe“ (Zitat von Enno). Dank des wunderbaren Wetters und den hervorragenden Pistenbedingungen, kann der heutige Skitag als voller Erfolg gefeiert werden. Um unsere Technik zu verbessern, haben wir einen Regenbogen geformt, den Lenker eines Motorrads eingesetzt und gegen den Berg geboxt.

Nachdem wir unsere Skikünste erweitert haben, konnten alle Anfänger die blaue Piste erfolgreich meistern, den Berg mit der Gondel erobern und die Mittagspause gemeinsam beim Granderschupf am Berghang genießen. Ein ebenso besonders Erlebnis war die Fahrt über die Wellenbahn.

Am Ende des Skitages waren wir stolz auf unsere Leistungen und warten mit voller Vorfreude auf die nächsten Abfahrten. Nun steht uns noch ein großer Kampf um die Ehre bei „Schlag den Skilehrer“ bevor. 

Beste Grüße aus den Bergen von den PISTENPONYS

Tagesbericht Dienstag 22.01.

Heute hatten wir unseren zweiten Skitag. Nach einem kurzen aber intensiven Aufwärmen haben wir am Umlaufband unsere Kurventechnik weiter verfeinert. Alle haben sich richtig ins Zeug (oder in den Schnee) gelegt, und so konnten wir nach der Mittagspause unsere erste richtige Piste in Angriff nehmen. Dazu mussten wir erstmal den „gefährlichen“ Ankerlift bewältigen. Oben angekommen kam sogar die Sonne hervor und so fuhren wir den ganzen Nachmittag, bei besten Bedingungen, die schönsten Bögelchen die Herr Hilderscheid und Finn jemals gesehen haben. Zur Belohnung gab es am Haus noch eine tolle Aprés-Ski Party mit der selbstgebauten Schneebar und jeder Menge Spaß in der weißen Pracht!

Wir sind zwar erledigt, aber glücklich. Wir wünschen euch eine gute Nacht und freuen uns schon sehr auf Morgen!

Die Gruppe Skickens (Nobirds)

Tagesbericht Montag 21.01.

Heute waren wir auf dem Kitzbüheler Horn. Unsere Gruppe hatte bisher noch keine Erfahrung auf Skiern. Aber trotzdem haben alle gelernt, wie man die Grundlagen des Skifahrens beherrscht. Unsere Lehrer haben uns beim ersten Kurvenfahren auf Skiern unterstützt. Außerdem haben wir verschiedene Liftarten kennengelernt und ausprobiert. Der Schnee war so hoch, dass wir in der Pause auf dem Spielplatz nicht auf den Geräten spielen konnten, sondern diese erst ausgraben mussten. Alle haben beim Skifahren große Fortschritte gemacht, so dass wir morgen bestimmt schon neue Pisten ausprobieren können.

Nach dem Skifahren haben manche vor unserem Haus Schneeburgen oder Iglus gebaut und eine kleine Schneeballschlacht gemacht.

Die Alpenfische (Apolonia, Bettina, Carlotta, Finn, Justus, Kai, Lea, Noah und Paul) mit Maren und Herrn Fischer.