Skip to main content

300 Schülerinnen und Schüler vom Hittorf nehmen am Biber-Wettbewerb teil.

  

In dieser Woche findet der bundesweite Informatik-Wettbewerb 'Informatik-Biber' statt, an dem sich auch das Wilhelm-Hittorf-Gymnasium mit über 300 Schülerinnen und Schüler beteiligt.

Altergerechte Aufgaben machen es möglich, dass sich die Teilnehmenden von der Klasse 5 bis zum Informatik-Leistungskurs in der Q2 für 40 Minuten mit spannenden und herausfordernden Fragestellung rund um die Informatik beschäftigen. Die Aufgabenbreite reicht von informatischen Grundproblemen des Sortierens von Elementen und des Codierens von Nachrichten bis hin zu Fragestellungen, die mit dem allgemeinen Maschinenmodell der Turingmaschine gelöst werden sollen. Viele der gestellten Aufgaben können in den normalen Informatikunterricht einfließen.

Der Biber-Wettbewerb ist einer der teilnahmestärksten Schülerwettbewerbe in Deutschland. Die jährliche Teilnahmesteigerung setzte sich auch beim Biber 2014 fort: Insgesamt haben 217.506 Jugendliche aus 1.232 Schulen im gesamten Bundesgebiet teilgenommen.

 

Auch am Hittorf hat dieser Wettbewerb mittlerweile eine feste Tradition und soll auch im kommenden Jahr wieder angeboten werden, da er den Schülerinnen und Schülern viel Spaß bereitet hat.

H. Kehlbreier

Zurück