Skip to main content

Sechstklässler*innen forschen zu Titus Dittmann und seiner Rolle für das WHG

  

Entstanden ist ein Trailer, der Interesse weckt!

12 Forscherinnen und Forscher der 6. Klassen haben zu dem Thema „Skaten macht Gesellschaft. Titus Dittmann und seine Bedeutung für das WHG und den Sport „Skateboarding“ in Münster“ geforscht und gearbeitet. Entstanden ist (im Rahmen des Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten) ein ausführliches 30-seitiges Drehbuch, in dem zahlreiche Erkenntnisse aus vielen Interviews (z.B. mit Titus Dittmann, aber auch ehemaligen Profi-Skatern wie Ralf Middendorf und Claus Grabke, sowie einem ehemaligen Hittorf-Schüler namens Jörg Ludewig) verarbeitet wurden.

Auch mit originalen Quellen aus dem Stadtarchiv Münster haben die 6. Klässler*innen gearbeitet und diese (trotz Distanz) ausgewertet. Das Drehbuch soll – sofern dies möglich ist – bis zu den Sommerferien in einen Film übersetzt werden. Ein Trailer ist aber bereits entstanden und auch beim Wettbewerb eingereicht worden. Ebenso wie ein eigener „Song“. Alle, deren Interesse geweckt wurde und die der besonderen Verbindung zwischen dem „Skatepapst von Münster“ TITUS Dittmann und unserer Schule, dem WHG, auf die Spur kommen möchten, können sich den Trailer ja schon einmal ansehen und sich – voller Vorfreude – auf den fertigen Film im Sommer freuen!

S. Reinhart und die 12 Forscherinnen und Forscher aus 6b und 6d

Zurück