Skip to main content

Cambridge Prüfung

  

Großer Erfolg, allen Corona-Wirren zum Trotz

Nicht mehr rechtzeitig zur Zeugnisausgabe der Abiturienten/innen und dem Abflug der Q1 ins Praktikum – aber immerhin noch vor den Ferien – sind die "Cambridge Certificates of Advanced English" (CAE) für die insgesamt 12 Teilnehmer/innen der Zertifikatsprüfung eingetroffen.

Dabei mussten die Prüflinge in diesem Jahr nicht nur länger als sonst auf den Versand der Zertifikate warten. Auch die Durchführung der Prüfung im März unter "Corona-Bedingungen" samt der nur eingeschränkt möglichen Vorbereitung in der "Cambridge AG" des WHG waren potenzielle Stolpersteine auf dem Weg zum weltweit anerkannten Sprachzertifikat.

Ins Stolpern geraten ist aber keiner der Prüflinge. Ganz im Gegenteil: So erreichten vier der Schüler/innen aus der Q1 und Q2 eine derart hohe Punktzahl im Test, dass sie in der Kombination aus mündlichen und schriftlichen Prüfungen nicht nur das angestrebte "C1 Niveau" (vgl. europäischen Referenzrahmen) erreicht, sondern mit dem Level "C2" Englischkompetenzen fast auf 'Muttersprachlerniveau 'unter Beweis stellen konnten.

Natürlich wird es auch im kommenden Schuljahr wieder eine "Cambridge AG" zur Prüfungsvorbereitung für Schüler/innen der Qualifikationsphase geben. Interessenten melden sich am besten einfach zu Schuljahresbeginn über iServ bei Herrn Moussa, der auch im kommenden Jahr AG und Prüfung organisieren wird.

A. Moussa

Zurück
Von Corona völlig unbeeindruckt - vier der insgesamt 12 Teilnehmer/innen der diesjährigen "Cambridge Prüfung" mitsamt den dieses Jahr spät versendeten Auszeichnungen, so spät, dass sich ein gemeinsamer Fototermin aller, im Fall der Abiturienten schon in alle Winde verstreuten Schüler/innen schlicht nicht mehr finden ließ.