Skip to main content

Lateinamerika-Abend

Erstellt von Di  |     

Dieser musikalische Abend war auch in diesem Jahr wieder ein großer Erfolg. Schülerinnen und Schüler der fünften Klassen präsentierten ihren stolzen Eltern, Geschwistern, Lehrerinnen und Lehrern mit viel Freude Musik- und Theaterstücke sowie Tänze rund um das Thema Lateinamerika.

„Besondere Stimmung hat die Klasse 5b mit ihrem feurigen Tanz verbreitet, wo auch die Jungen in ihren Breakdanceeinlagen geradezu in Tanzbegeisterung gerieten.“, so Frau Plenter, welche den Lateinamerika-Abend seit vielen Jahren organisiert. „Aber auch die Theatergruppe hat überaus anschaulich und realistisch die Lebensbedingungen im Armenviertel gespielt.“

Frau und Herr Overmann, Vorsitzende des Vereins Koembota, haben in ihrem Vortrag zu den Lebensbedingungen im Armenviertel von Paraguay und dem, was das Projekt Koembota dort leistet, die Zuhörer wirklich erreichen können. Die gezeigten Fotos gingen den Eltern erkennbar zu Herzen.

Die von den Eltern gespendeten Speisen zum lateinamerikanischen Büffet waren umfangreich, abwechslungsreich und schmeckten allen sehr gut. Frau Plenter betont, dass „das fleißige Cateringteam aus der 6c, unterstützt durch 2 Mädchen aus der 8c, teils von 15.45 Uhr bis 21.15 richtig geschuftet hat. Einige Schülerinnen und Schüler haben sogar in Schichten gearbeitet. Der durch das Buffet erzielte Gewinn von 510€ ist ein wirklich guter Grundstein für die diesjährige Weihnachtskartenaktion."

 

Zurück